Ordnung-Einigkeit-Frohsinn

Voraussetzungen für den Schützenkönig

Der König muß mindestens 21 Jahre alt sein. Es kann nur derjenige König werden, der mindestens drei Jahre Mitglied des Vereins ist und in Klein Reken, Specking, Wessendorf und Bahnhof Reken wohnhaft ist, Königsanwärter die außerhalb dieser Bezirke wohnen, können nach Genehmigung durch den Vorstand am Königsschiessen teilnehmen. Ein Schützenkönig darf frühestens nach zehn Jahren wieder den Vogel abschießen. Eine Ablehnung der Königswürde ist grundsätzlich nicht möglich. Kann oder darf die Königswürde im Ausnahmefall nicht angenommen werden, so liegt die Entscheidung in letzter Instanz beim Vorstand. In diesem Fall hat der betreffende Schützenbruder innerhalb einer Woche 300,-- € an die Vereinskasse zu zahlen.  


Voraussetzungen für die Schützenkönigin

Jeder Schützenkönig ist in der Wahl der Königin und des Hofstaates unbeschränkt. Die Königin muß mindestens 18 Jahre alt sein und innerhalb der oben genannten Orte wohnen. Das Königspaar bestimmt die Mitglieder des Hofstaates. Die Königin kann innerhalb von 10 Jahren das Ehrenamt nicht wieder annehmen.